Alba Tenso singt für einen guten Zweck

Am 10.03.18 durften wir bei einem Benefizkonzert zu Gunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder e.V. in der Bürgerhalle in Jockgrim mitwirken. Zusammen mit den Froschkönigen aus Jockgrim und dem Chor NeuChoreuT sorgten wir für die Gesangsbeiträge an diesem Abend. Den interessierten Publikum konnten wir einen kleinen Ausschnitt aus unserem aktulllen Repertoire bieten, u.a. Songs von Barclay James Harvest, Leonard Cohen und Nena.

Mit neuen jungen Sängerinnen und Sängern wollen wir nun die nächste Zeit nutzen neue Songs zu erlernen, z.B. von Erci Clapton.

Schauen Sie doch mal vorbei. Montag Abends 19.00 Uhr im Bürgerhaus in Minderslachen.

AlbaTenso zu Gast beim Matinee von Chorwerk

Am 25.02. war es soweit.

Im gut gefüllten Habsburgsaal im Hagenbacher Kulturzentrum konnten wir einen kleinen Ausschnitt aus unserem derzeitigen Repertoire bieten.  Nach dem Auftritt der Chorwerker mit Titeln wie „You’ve got a friend“, „Right here waiting for you“, „Imagine“ und „Ein Kompliment“ kam gute Stimmung auf. Anschließend rockte der AlBaTenSo aus Minderslachen  die Halle mit einem Cocktail aus Liedern der 60er bis heute. Gleich das erste Lied „Nette Begegnung“ sorgte für gute Laune. Bei „Hallelujah“ gab es Gänsehaut. Mit weiteren Stücken von Nena „Leuchtturm“ und Barclay James Harvest „Hymn“ konnten wir den Zuhörern vermitteln, dass uns Singen einfach Spass macht. Danach komplettierte Chorwerk mit vier weiteren Titeln aus dem gleichen Zeitraum den ersten Teil des Konzertes.

 

Nach einer Pause zur Stärkung ging es gemeinsam mit den Gastsängern von AlBaTenSo und Tonfusion aus Maximiliansau zum Maybebop-Teil. Nach einem schönen Konzert im Jahr 2016 wollten wir die damals einstudierten Lieder nochmals singen. Mit einem freundlichen „Hallo“ stellten sich die Sänger vor. Balladen wie „Time after time“ wechselten mit rockigen Stücken wie „Don’t stop me now“. Nach einem Dank an die Dirigentinnen Julia Funk-Balzer, Martina Kaiser und Peter Eck am Piano gab es als Zugabe noch „School’s out for summer“

Schlachtfest am 06.01.2018

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und schon sind wir wieder aktiv.

Beim traditionellen Schlachtfest unseres Vereins auf dem Bauernhof Kehrt fanden trotz des schlechten Wetters sich zahlreiche Besucher ein.

Das frische „Kesselflesch“ mit Kraut war heiß begehrt aber auch die leckeren Bratwürste mit Bratkartoffeln fanden ihre Abnehmer.  Am Abend konnten wir auf ein gelungenes Event zurückblicken, was nur mit den zahlreichen Helfern möglich war.

 

Alba Tenso auf dem Weihnachtsmarkt in Kandel

Am 02./03. Dezember hatten wir unseren Auftritt auf dem Weihnachtsmarkt in Kandel. Diesmal kein Gesang, dafür im Angebot leckere Kuchen und selbst gebackene „Brädle“.

Mein Dank dient den freiwilligen Helfern. Sie sind die Stützen unseres Vereins.

Oh Weih….., oh Weih….., oh Weihnachtszeit

Weihnachtssingen Blumenhaus Roth und Lebenshilfe in Minderslachen

Am Freitag, den 24 November  lieferte der Alba Tenso den Musikalischen Rahmen zur Weihnachtsausstellung des Blumenhaus Roth. Nach dem Auftritt wurden gemeinsam mit den großen und kleinen Besuchern der Ausstellung bekannte Weihnachtslieder gesungen. Ausgestattet mit Weihnachtsstern, Plätzchen und Glühwein sind wir in die Vorweihnachtszeit gestartet.

Am Sonntag, den 26. November unterhielt der Alba Tenso die zahlreich angereisten Gäste zum Adventsfest der Lebenshilfe in Minderslachen mit Weihnachtsliedern.

 

 

 

50 Jahre Martina – ein Grund zum Feiern

Am 11.11.17 feierten wir auf dem Hofmarkt ZAPF in Kandel den „Fünfziger“ unseres 2. Vorstandes Martina Kerth. Bei dem kruzweiligen Event durften auch neben dem gemischenten Chor der Alba Tenso Chor mit einem kurzen Gesangsauftritt zu einem gelungen Abend beitragen. Wir wünschen unserer Martina auch nochmals auf diesem Wege „Alles Gute“ und dass sie uns noch lange mit ihrer „Alt-Stimme“ im Chor und im Verein erhalten bleibt.

 

Danke an Alle – Es war ein tolles Konzert

Vielleicht unsere letzte Veranstaltung im Bürgerhaus Minderslachen.

Vielleicht haben wir es auch deshalb nochmal richtig „krachen“ lassen.

Aber es war toll, das Konzert mit den 3 Chören, dem gemischten Chor des GV 1876 Minderlachen, dem Chorwerk des Arbeitergesangsvereins Hagenbach und dem AlBa TenSo. Eine Reise zurück in die Achtziger, die Songs auf dem Inlay einer Kassettenhülle und die passende Kleidung………….die Reise war es wert, auch wegen der passenden Interplays von Alisa & Nele auf ihren Querflöten.

Bei der anschließenden „After-Konzert-Party“ erfolgte noch reichlich musikalischer Austausch, so dass wir motiviert in die nächsten Planungen einsteigen können.

Mein Dank gilt allen beteiligten Chören und Musikern, aber auch den vielen Helfern rund um das Konzert, ohne die ein solches Event nicht so erfolgreich umgesetzt werden könnte.

Plakat_Konzert_2017_v2

Hier der Link zum Bericht Homepage Chorwerk:

http://www.agv-hagenbach.de/

 

Dampfnudelfest in Minderslachen – Bürgerhaus

Passende Herbst-Deko von unsere „Deko-Heike“.

Am 23.09.17, ab 11.00 Uhr, fand wieder unser Dampfnudelfest im Bürgerhaus in Kandel Minderslachen statt. Nach dem Erfolg im letzten Jahr boten wir wieder unsere  leckeren selbst gemachten Dampfnudeln mit Vanille- oder Weinsauce an. Ich persönlich empfehle das deftige Gulasch vom Bauerhof Kehrt als Beilage zu den Dampfnudeln, etwas ganz besonderes.

Dazu  die klassische Pfälzer Getränkeauswahl (Schoppe Schorle).

Es hat wieder Spass gemacht, ein tolles Team, nicht nur auf der Bühne, sondern auch beim Dienst hinter und vor der Theke.

Mein Dank an alle Helfer und Unterstützer, ohne die ein solches Event nicht möglich wäre.

Kleine Pause fürs Personal, wenn man nicht so viel los ist…….

Tag der offenen Höfe – Bauernhof Fam. Kerth

Am 03. September fand  wie die Jahre zuvor der „Tag der offenen Höfe“ in der Verbandsgemeinde Kandel statt. Wir waren auf dem Bauernhof Kerth, wo die Besucher nicht nur mit leckerem Essen und Trinken versorgt wurden, sondern auch Einblick nehmen konnten in die Stallungen und den Betrieb.

Es war einiges los, das tolle Wetter lockte zahlreiche Besucher an und so hatten wir reichlich zu tun.